Entdenkungsreisen


Gleisreise
16 Mai 2011, 12:15
Filed under: Kurzgedanken

Rattern und Rütteln durchläuft seinen Körper. Diese Reise hat kein lohnendes Ziel, keinen wohlverheißenden Abschluss. Mit deprimiertem Gleichmut erträgt er den Lärm des Windes durch das offene Fenster und die viel zu lauten Kopfhörer des Jungen gegenüber. Die Geräuschkulisse in ihrer Eintönigkeit erinnert ihn  an sein Leben seit ihn seine Frau mit den Kindern verlassen hat. Und heute Abend wieder ein Zimmer im nächsten 70er Jahre Vertreterhotel. Schwermütig blickt er aus dem Fenster und sieht die triste Landschaft vorbei rauschen. Manchmal fragt er sich wozu er das alles noch erträgt, wie lange er es noch ertragen kann. Einfach loslassen. Alles hinter sich lassen. Endgültig. Ein finsterer Gedanke. Aber für ihn – tröstend.
Da durchbricht etwas die Mauer um seine Seele. Durch das offene Fenster dringt für eine Sekunde das Zwitschern eines Vogels und lässt ihn lächeln.
Vielleicht, denkt er, brauche ich nur mal wieder Urlaub.

Advertisements

6 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Sehr schöner Text!

Kommentar von Kassiopaia

Gefällt mir auch sehr gut, ich stimme Kassiopaia zu. Am liebsten mag ich den Satz am ende „Durch das offene Fenster…“ Sehr schöne Stimmung.

Kommentar von Anj

Und tatsächlich so erlebt, als ich neulich mit dem Klapperzug nach Würzburg unterwegs war. Also das Vogelgezwitscher, nicht das depressive 😉

Danke Euch!

Kommentar von DonMatze

ja, mach mal urlaub! is glaub ich nen guter gedanke!
trotzdem schöner text!

Kommentar von abraxandria

Urlaub ist zwecks Zeitmangel auf unbestimmte Zeit verschoben…

Kommentar von DonMatze

ohhhhhhhhhh. 😦
machs trotzdem gut!

Kommentar von abraxandria




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



Dyslexia and Me

Trials and Triumphs: A Lifetime's Experience with Dyslexia, Dyspraxia and Scotopic Sensitivity Syndrome.

Herzensköchin

Foodblog mit alltagstauglichen Rezepten aus dem Süden von München

Unerhörte Worte

Nur das ist wahr, worüber es geschriebene Worte gibt

BLOGPUPPE.

AUSFLIPPEREI

.knallrosa tagebuch

blätter, die die welt bedeuten

Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

%d Bloggern gefällt das: