Entdenkungsreisen


down
19 Juli 2012, 21:56
Filed under: Literatur & Poesie

When I said „I love you forever“
I didn’t know, what would be

When I said „You are my life“
I didn’t know, what you would make me

I gave you my all and nothing was left
You triggered my fall – a life saving gift

Up from the ground my will rose again
Not to be burried in anger and pain

You made me a liar, a beggar, a thief
But I didn’t vanish in this bowing grief

Thank you my darling for what I became
Just to be honest: You are to blame

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

welch schöne worte!
sehr gut geschrieben!
erinnert mich irgendwie an leonard cohen… kennst du den? ich liebe seine musik und texte!

Kommentar von abraxandria

OMFG – Du vergleichst mich mit Leonhard Cohen?
Zu viel der Ehre!!! 🙂

Danke

Kommentar von DonMatze




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



Dyslexia and Me

Trials and Triumphs: A Lifetime's Experience with Dyslexia, Dyspraxia and Scotopic Sensitivity Syndrome.

Herzensköchin

Foodblog mit alltagstauglichen Rezepten aus dem Süden von München

Unerhörte Worte

Nur das ist wahr, worüber es geschriebene Worte gibt

BLOGPUPPE.

AUSFLIPPEREI

.knallrosa tagebuch

blätter, die die welt bedeuten

Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

%d Bloggern gefällt das: