Entdenkungsreisen


Der Riss

Aus dem Riss fließt Blut von solcher Reinheit, dass nichts daraus entstehen kann als Erkenntnis. Teuer erkauft und bitter bezahlt.
Ein ungewollter Neuanfang – eine Rückkehr zur Stunde null. Die Jahre verflogen und die Vergangeheit ins Nichts getaucht fange ich erneut an zu suchen nach … was eigentlich? Dem Sinn? Der Erleuchtung? Dem Sein? Die uralte Frage: „Wo kommen wir her, wo gehen wir hin?“
Aber wo gehe ICH hin? Ich kenne den Ursprung aber nicht das Ziel und taumle beim Versuch nicht zu fallen durch die Leben anderer ohne Spuren zu hinterlassen oder die wieder zu finden die verloren ging.
Draußen fallen die Blätter, in mir ist Herbst. Draußen fällt Schnee, meine Seele friert ein. Draußen wird es Frühling, in mir kein Tauen. Draußen wird es Sommer, in mir nur Kälte.
Alles verendet – in meiner Eiszeit.

Ein gebrochenes Herz ist der beste Dichter, denn aus dem Riss fließt Blut von solcher Reinheit, dass nichts daraus entstehen kann als Erkenntnis.




Dyslexia and Me

Trials and Triumphs: A Lifetime's Experience with Dyslexia, Dyspraxia and Scotopic Sensitivity Syndrome.

Herzensköchin

Foodblog mit alltagstauglichen Rezepten aus dem Süden von München

Unerhörte Worte

Nur das ist wahr, worüber es geschriebene Worte gibt

BLOGPUPPE.

AUSFLIPPEREI

.knallrosa tagebuch

blätter, die die welt bedeuten

Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve